70 FeV Kurs

- der letzte Schritt zur neuen alten Fahrerlaubnis

Du hast nach dem Absolvieren der medizinisch-psychologischen Untersuchung eine Kursempfehlung für den Paragraph 70 Kurs, auch 70 FeV Kurs genannt, erhalten? Dann ist das ein gutes Zeichen, schließlich bist du auf dem besten Weg, deinen entzogenen Führerschein schon bald wieder in den Händen zu halten. Der Gutachter hat in der MPU lediglich noch ein wenig Nachschulungsbedarf festgestellt, den du durch das erfolgreiche Absolvieren eines Paragraph 70 Kurses ganz einfach nachweisen kannst. Der schwierige Teil, das Bestehen der medizinisch-psychologischen Untersuchung, ist also bereits geschafft – nun ist es nur noch eine Formsache, bis du mit verringertem Risiko wieder hinter dem Steuer sitzen kannst.

 

Paragraph 70

Ursprung und Zweck - der Hintergrund zum 70 FeV Kurs

Doch was steckt eigentlich hinter dem allgegenwärtigen Paragraph 70? Die Zahl bezieht sich auf die sogenannte Fahrerlaubnisverordnung und beinhaltet besondere Richtlinien, nach denen MPU Teilnehmer nach dem Gutachten an einem speziellen Kurs zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung teilnehmen müssen.

Der Sinn und Zweck des 70 FeV Kurses ist dabei einfach erklärt: Der MPU Gutachter traut dir zu, in Zukunft wieder ein Fahrzeug verantwortungsbewusst zu führen, möchte aber das Risiko minimieren, dass in Zukunft nochmals eine Gefahr von dir als Autofahrer ausgeht. Deshalb hat er sich entschieden, dir einen speziellen Kurs zu empfehlen, nach dessen Beendigung du deine Fahrerlaubnis wieder zurück bekommst. Eine Abschlussprüfung im Stil der MPU gibt es dabei nicht. Um den 70 FeV Kurs zu bestehen ist es lediglich notwendig, dass du an allen Terminen anwesend warst und aktiv im Kurs mitgearbeitet hast. Wenn du dir ein wenig Mühe gibst, bekommst du deinen Führerschein also in jedem Fall zurück.

Unsere Dienstleistung ist stark nachgefragt

Bewirb dich jetzt auf ein kostenloses MPU-Beratungsgespräch!

Klicke unten auf den Button, um zur Bewerbung zu gelangen:

Hier klicken, um zum kostenlosen Beratungsgespräch zu kommen!
Kurs zur Wiederherstellung

Paragraph 70 Kurs - zwei Varianten, ein Ziel

In einem Kurs zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung setzt du dich noch einmal aktiv mit deinem Fehlverhalten sowie dem Grund deines Führerscheinentzuges auseinander. Dabei gibt es zwei verschiedene Varianten des Kurses, wobei die Ursache des Führerscheinentzuges entscheidend ist. MPU Teilnehmer, die aufgrund von Alkohol am Steuer auffällig wurden, müssen einen 14-stündigen 70 FeV Kurs absolvieren, der sich auf vier Einzeltermine verteilt. Vom ersten bis zum letzten Termin wird dabei eine Zeitspanne von mindestens 21 Tagen angesetzt.

Wer aufgrund des Konsums von illegalen Drogen seinen Führerschein abgeben musste, muss ein wenig länger im Paragraph 70 Kurs nachsitzen. Hier ist eine Gesamtdauer von 18 Stunden üblich, welche sich auf sechs Einzeltermine und eine Gesamtdauer von mindestens 35 Tagen verteilt. Doch ganz egal, an welchem 70 FeV Kurs du teilnehmen musst, das Ziel ist bei beiden Kursen das gleiche: In Zukunft wieder verantwortungsbewusst und vor allen Dingen sicher am Straßenverkehr teilnehmen zu können. Auf diese Weise schützt du nicht nur dich, sondern auch deine Beifahrer und andere Verkehrsteilnehmer. Es können vereinzelt auch Drogenschnelltests durchgeführt werden.

 

Mit SEDURA Zeit und Geld sparen

SEDURA - 70 FeV Kurs mit erfahrenen Verkehrspsychologen

Ein Paragraph 70 Kurs findet stets in Form von Gruppensitzungen aus mehreren MPU Teilnehmern statt. Das hat den Hintergrund, dass durch das Sprechen und Arbeiten in einer Gruppe besser voneinander und miteinander gelernt werden kann. Im Rahmen des Paragraph 70 Kurses kannst du dich mit Gleichgesinnten über Erfahrungen und Erkenntnisse austauschen, um dein Vergehen, seine Ursachen und seine Folgen bestmöglich aufzuarbeiten. Angeleitet und moderiert wird der 70 FeV Kurs von einem erfahrenen Verkehrspsychologen aus unserem Team.

Er wurde von offizieller Seite zertifiziert und weiß daher ganz genau, wie ein guter 70 FeV Kurs auszusehen hat. Falls du bereits erfolgreich an einem MPU Vorbereitungskurs von SEDURA teilgenommen hast, bist du mit der Arbeitsweise unserer Verkehrspsychologen bereits bestens vertraut. Falls nicht, ist das selbstverständlich auch kein Problem, schließlich bieten wir MPU Vorbereitungskurse und Paragraph 70 Kurse unabhängig voneinander an. Du kannst also auch ohne Probleme an unseren Paragraph 70 Kursen teilnehmen, wenn du vorher keinen MPU Vorbereitungskurs bei SEDURA besucht hast.

flexible, zeitsparende und unkomplizierte Lösung

Flexibel und effizient planen - der Paragraph 70 Kurs als Online Version

Im Gegensatz zu klassischen Paragraph 70 Kursen, die als Präsenzveranstaltungen vor Ort stattfinden, bietet SEDURA eine flexible, zeitsparende und unkomplizierte Lösung für den 70 FeV Kurs an. Schon seit einigen Jahren bieten wir den Paragraph 70 Kurs online an, indem wir auf die modernen Möglichkeiten der Videotelefonie zurückgreifen. Auf diese Weise sparst du Anfahrtswege und kannst den Kurs bequem von zu Hause aus besuchen.

Durch die flexible Terminplanung in Abstimmung mit den anderen Teilnehmern ist es auch möglich, den Paragraph 70 Kurs an einem Wochenende durchzuführen. Auf diese Weise gibt es möglichst wenige Überschneidungen mit deinem regulären Zeitplan und du kannst die Teilnahme am 70 FeV Kurs perfekt in deinen Alltag einbinden. Durch das Online Konzept ist es außerdem einfacher, digitale Medien wie Arbeitsmaterialien und Merkblätter an die Kursteilnehmer weiterzugeben. Dank Bildschirmpräsentationen und Gruppenmeetings funktioniert der Paragraph 70 Kurs als Online Variante mindestens genauso gut wie der klassische 70 FeV Kurs.

Bestens aufgestellt mit dem 70 FeV Kurs von SEDURA

Als anerkannter Anbieter von 70 FeV Kursen ist SEDURA für eine unkomplizierte Planung und einen reibungsfreien Kursverlauf bekannt. Unsere erfahrenen Verkehrspsychologen sorgen dafür, dass alle Teilnehmer des Paragraph 70 Kurs nicht nur ihre Zeit absitzen, sondern tatsächlich etwas Positives für ihr zukünftiges Verhalten als Fahrzeugführer mitnehmen. So wird der Kurs zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung von einem Muss zu einer echten Bereicherung. Wenn du nach Beendigung der MPU eine Kursempfehlung für den 70 FeV Kurs erhalten hast, kannst du direkt mit unserem Team Kontakt aufnehmen, um deine Kursteilnahme zu buchen.

 

Anfrageformular

    Bitte gib die Daten an, über die wir dich erreichen
    Anrede:
    Warum wurde dir dein Führerschein entzogen?*
    Welches dieser MPU-Probleme beschäftigt dich gerade am meisten?*
    Wie ist deine aktuelle berufliche Situation?*
    Was denkst du, wann du wieder Auto fahren darfst bzw. was ist dein Wunschziel?*
    Gib deine Antwort ein
    Eine persönliche Zusammenarbeit erfordert Ressourcen von beiden Seiten. Bist du grundsätzlich bereit, Zeit, Energie und Geld in deinen Führerschein & deine Freiheit zu investieren?*